Ready for take off – die digitale Lernwelt der Flughafen Zürich AG 

Lesedauer

5 Minuten

Thema

Projekte

„Höchste Zufriedenheit der Fluggäste im europäischen Vergleich.“

„Gewinner des World Travel Awards.“

Gewinner in der Kategorie „World Best Airport Security Processing.“

Die Rede ist vom Flughafen Zürich, der wichtigsten Verkehrsdrehscheibe der Schweiz. Um sich die Dimensionen dieses Tors zur Welt etwas besser vor Augen führen zu können, hier ein paar Zahlen aus dem Jahr 2018:

  • 31 Millionen Passagiere
  • 209 Check-in Schalter
  • 278’000 Flugbewegungen
  • 206 Destinationen
  • 77 Fluggesellschaften
  • 125 Retail-Geschäfte
  • 70 Gebäude
  • 27’000 Mitarbeitende
  • 289 Unternehmen

Dieser Blogbeitrag beschäftigt sich mit einem ganz besonderen der 289 Unternehmen, die am Standort Flughafen Zürich präsent sind. In der Rolle der Dirigentin erschafft sie aus diesem komplexen Zusammenspiel von Unternehmen, Mitarbeitenden und Passagieren eine aufeinander abgestimmte Symphonie und somit einen reibungslosen und sicheren Betrieb: Die Flughafen Zürich AG (FZAG).

Flughafen Zürich

Wir durften sie während eines grossen E-Learning Projekts begleiten und hatten so die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen dieses enorm spannenden Umfelds zu werfen.

Eines der obersten Ziele der FZAG ist es, die Sicherheit sämtlicher Passagiere und Mitarbeitenden am Flughafen Zürich zu gewährleisten. Dies verfolgt sie u. a. mit einem umfassenden Ausbildungskonzept, das – du ahnst es – auch diverse E-Learning Sequenzen beinhaltet. Einige davon wollte die FZAG 2018 komplett überarbeiten lassen. Mittels Ausschreibungsverfahren wurde hierzu ein geeigneter Anbieter gesucht, der den bestehenden Online-Schulungen ein neues, moderneres und vor allem attraktiveres Gesicht verleiht. Und Sherlock, du ahnst es: Wir konnten überzeugen und diesen Pitch für uns entscheiden.

Alle guten Dinge sind vier – mindestens

Im Folgenden stellen wir euch vier Online-Schulungen – jeweils bestehend aus einem Theorieteil und einem Abschlusstest – vor:

1. Known Supplier Training

Reisende am Flughafen Zürich schätzen das grosse Angebot und den hervorragenden Service. Das alles wäre nicht möglich ohne die vielen Lieferanten, die täglich unzählige Waren an den Flughafen Zürich liefern. Dieser Warenfluss stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit. Denn Waren, die in den sicheren Flughafenbereich geliefert werden, müssen kontrolliert werden.

Um diesem Sicherheitsanspruch gerecht zu werden und gleichzeitig die Effizienz so hoch wie möglich zu halten, setzt der Flughafen Zürich auf das Konzept “Known Supplier”. Known Supplier profitieren von erleichterten Warenkontrollen am Flughafen. Im Gegenzug müssen sie garantieren, dass sie definierte Sicherheitsauflagen für Flughafenlieferungen einhalten.

Warum diese so wichtig sind und wie genau sie aussehen, wird in dieser Online-Schulung in den folgenden Kapiteln vermittelt:

  • Die Bedrohung
  • Massnahmen
  • Verbotene Gegenstände
  • Verpflichtungen Known Supplier
  • Notfall

2. Safety Training

Auf der Flugbetriebsfläche des Flughafens Zürich herrscht rund um die Uhr ein reger Betrieb. Mitarbeitende von verschiedenen Unternehmen sorgen für eine rasche Abfertigung der Flugzeuge. Sie bringen Reisende, Gepäck und Waren an das richtige Flugzeug und sorgen dafür, dass die Passagiere ihre Reise sicher antreten können. Dabei als Mitarbeiter die Übersicht zu behalten und die Sicherheit aller zu gewährleisten, ist keine leichte Aufgabe.

Das Safety Management System hilft dabei, die Prozesse aus dem Flughafenhandbuch richtig anzuwenden. Was das Safety Management System beinhaltet und welche Gefahren am Flughafen Zürich überhaupt lauern, wird in diesen Kapiteln eingehend behandelt:

  • Hotspot Flughafen
  • Safety Management System
  • Verhalten auf dem Vorfeld
  • Notfall

3. Airport Security Training

Um die Sicherheit am Flughafen Zürich zu gewährleisten, sind unterschiedliche Parteien am Sicherheitssystem beteiligt. Sowohl Passagiere, Besucher als auch Mitarbeiter müssen sich an die vorgegebenen Sicherheitsvorschriften halten.

Warum es unterschiedliche Sicherheitszonen gibt, welche Auflagen von Flughafenausweisträgern eingehalten werden müssen und warum Flughäfen Anschlagsziele darstellen, wird in dieser Online-Schulung sämtlichen Mitarbeitern, die am Flughafen Zürich arbeiten, in den folgenden Kapiteln vermittelt:

  • Die Bedrohung
  • Aviation Security
  • Sicherheitssysteme
  • Flughafenausweis
  • Notfall

4. Theoretische Fahrausbildung

Sich mit einem Fahrzeug auf dem Flughafen Zürich zu bewegen, ist eine grosse Herausforderung. Denn im Gegensatz zum üblichen Strassenverkehr teilt man sich die Verkehrsfläche mit Flugzeugen und anderen Fahrzeugen, die nur in der Aviatik zum Einsatz kommen. Hinzu kommen verschiedenfarbige Bodenmarkierungen, flughafenspezifische Signale und ungewohnte Verkehrsführungen. All das erfordert ein Höchstmass an Aufmerksamkeit.

Diese theoretische Fahrschulung bietet allen Lenker/innen das nötige Rüstzeug, um sich im Fahrzeug sicher auf dem Flughafen zu bewegen. Folgende Kapitel vermitteln das Wissen:

  • Rechte und Pflichten
  • Signale und Markierungen
  • Verhalten auf dem Vorfeld
  • Notfall

Effizienz durch Kontinuität

Damit sich die User, die zum grossen Teil mehrere dieser Online-Schulungen absolvieren müssen, nicht jedes Mal neu an die Bedienung bzw. den Ablauf gewöhnen müssen, haben wir den Ablauf der vier Module ungefähr beibehalten.

Wie der genau aussieht und welche Überlegungen dahinterstecken, lest ihr im nächsten Blogbeitrag!

Zurück zur Übersicht

Ready for take off – die digitale Lernwelt der Flughafen Zürich AG 

Autor: Simon

Lesedauer: 5 Minuten

Thema: Projekte

„Höchste Zufriedenheit der Fluggäste im europäischen Vergleich.“

„Gewinner des World Travel Awards.“

Gewinner in der Kategorie „World Best Airport Security Processing.“

Die Rede ist vom Flughafen Zürich, der wichtigsten Verkehrsdrehscheibe der Schweiz. Um sich die Dimensionen dieses Tors zur Welt etwas besser vor Augen führen zu können, hier ein paar Zahlen aus dem Jahr 2018:
  • 31 Millionen Passagiere
  • 209 Check-in Schalter
  • 278’000 Flugbewegungen
  • 206 Destinationen
  • 77 Fluggesellschaften
  • 125 Retail-Geschäfte
  • 70 Gebäude
  • 27’000 Mitarbeitende
  • 289 Unternehmen
Dieser Blogbeitrag beschäftigt sich mit einem ganz besonderen der 289 Unternehmen, die am Standort Flughafen Zürich präsent sind. In der Rolle der Dirigentin erschafft sie aus diesem komplexen Zusammenspiel von Unternehmen, Mitarbeitenden und Passagieren eine aufeinander abgestimmte Symphonie und somit einen reibungslosen und sicheren Betrieb: Die Flughafen Zürich AG (FZAG).

Wir durften sie während eines grossen E-Learning Projekts begleiten und hatten so die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen dieses enorm spannenden Umfelds zu werfen.
Eines der obersten Ziele der FZAG ist es, die Sicherheit sämtlicher Passagiere und Mitarbeitenden am Flughafen Zürich zu gewährleisten. Dies verfolgt sie u. a. mit einem umfassenden Ausbildungskonzept, das – du ahnst es – auch diverse E-Learning Sequenzen beinhaltet. Einige davon wollte die FZAG 2018 komplett überarbeiten lassen. Mittels Ausschreibungsverfahren wurde hierzu ein geeigneter Anbieter gesucht, der den bestehenden Online-Schulungen ein neues, moderneres und vor allem attraktiveres Gesicht verleiht. Und Sherlock, du ahnst es: Wir konnten überzeugen und diesen Pitch für uns entscheiden.

1. Known Supplier Training

Reisende am Flughafen Zürich schätzen das grosse Angebot und den hervorragenden Service. Das alles wäre nicht möglich ohne die vielen Lieferanten, die täglich unzählige Waren an den Flughafen Zürich liefern. Dieser Warenfluss stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit. Denn Waren, die in den sicheren Flughafenbereich geliefert werden, müssen kontrolliert werden.
Um diesem Sicherheitsanspruch gerecht zu werden und gleichzeitig die Effizienz so hoch wie möglich zu halten, setzt der Flughafen Zürich auf das Konzept “Known Supplier”. Known Supplier profitieren von erleichterten Warenkontrollen am Flughafen. Im Gegenzug müssen sie garantieren, dass sie definierte Sicherheitsauflagen für Flughafenlieferungen einhalten.
Warum diese so wichtig sind und wie genau sie aussehen, wird in dieser Online-Schulung in den folgenden Kapiteln vermittelt:
  • Die Bedrohung
  • Massnahmen
  • Verbotene Gegenstände
  • Verpflichtungen Known Supplier
  • Notfall

2. Safety Training

Auf der Flugbetriebsfläche des Flughafens Zürich herrscht rund um die Uhr ein reger Betrieb. Mitarbeitende von verschiedenen Unternehmen sorgen für eine rasche Abfertigung der Flugzeuge. Sie bringen Reisende, Gepäck und Waren an das richtige Flugzeug und sorgen dafür, dass die Passagiere ihre Reise sicher antreten können. Dabei als Mitarbeiter die Übersicht zu behalten und die Sicherheit aller zu gewährleisten, ist keine leichte Aufgabe.
Das Safety Management System hilft dabei, die Prozesse aus dem Flughafenhandbuch richtig anzuwenden. Was das Safety Management System beinhaltet und welche Gefahren am Flughafen Zürich überhaupt lauern, wird in diesen Kapiteln eingehend behandelt:
  • Hotspot Flughafen
  • Safety Management System
  • Verhalten auf dem Vorfeld
  • Notfall

3. Airport Security Training

Um die Sicherheit am Flughafen Zürich zu gewährleisten, sind unterschiedliche Parteien am Sicherheitssystem beteiligt. Sowohl Passagiere, Besucher als auch Mitarbeiter müssen sich an die vorgegebenen Sicherheitsvorschriften halten.
Warum es unterschiedliche Sicherheitszonen gibt, welche Auflagen von Flughafenausweisträgern eingehalten werden müssen und warum Flughäfen Anschlagsziele darstellen, wird in dieser Online-Schulung sämtlichen Mitarbeitern, die am Flughafen Zürich arbeiten, in den folgenden Kapiteln vermittelt:
  • Die Bedrohung
  • Aviation Security
  • Sicherheitssysteme
  • Flughafenausweis
  • Notfall

4. Theoretische Fahrausbildung

Sich mit einem Fahrzeug auf dem Flughafen Zürich zu bewegen, ist eine grosse Herausforderung. Denn im Gegensatz zum üblichen Strassenverkehr teilt man sich die Verkehrsfläche mit Flugzeugen und anderen Fahrzeugen, die nur in der Aviatik zum Einsatz kommen. Hinzu kommen verschiedenfarbige Bodenmarkierungen, flughafenspezifische Signale und ungewohnte Verkehrsführungen. All das erfordert ein Höchstmass an Aufmerksamkeit.
Diese theoretische Fahrschulung bietet allen Lenker/innen das nötige Rüstzeug, um sich im Fahrzeug sicher auf dem Flughafen zu bewegen. Folgende Kapitel vermitteln das Wissen:
  • Rechte und Pflichten
  • Signale und Markierungen
  • Verhalten auf dem Vorfeld
  • Notfall

Effizienz durch Kontinuität

Damit sich die User, die zum grossen Teil mehrere dieser Online-Schulungen absolvieren müssen, nicht jedes Mal neu an die Bedienung bzw. den Ablauf gewöhnen müssen, haben wir den Ablauf der vier Module ungefähr beibehalten.
Wie der genau aussieht und welche Überlegungen dahinterstecken, lest ihr im nächsten Blogbeitrag!
Zurück zur Übersicht