Projekt Beschreibung

Known Supplier Training

Auftraggeberin

Flughafen Zürich AG

Dienstleistungen

Remake eines bestehenden Lernprogramms (Design, Konzept, Aufbau, Umsetzung, Test), Erstellen eines Animationsvideos, Fotoshooting für Echtbilder

Technologie

Articulate Storyline 360, Adobe Photoshop

Der Flughafen Zürich gehört zu den führenden Flughäfen Europas. Reisende schätzen das grosse Angebot und den hervorragenden Service. Das alles wäre nicht möglich ohne die vielen Lieferanten, die täglich unzählige Waren an den Flughafen Zürich liefern. Dieser Warenfluss stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit. Denn Waren, die in den sicheren Flughafenbereich geliefert werden, müssen kontrolliert werden. Um diesem Sicherheitsanspruch gerecht zu werden und gleichzeitig die Effizienz so hoch wie möglich zu halten, setzt der Flughafen Zürich auf das „Known Supplier Konzept“.

Bei der Vermittlung von Informationen rund um Sicherheitsauflagen, Rechte und Pflichten setzt die Flughafen Zürich AG auf E-Learning. Interaktive Wimmelbilder, auf welchen die Lernenden verbotene Gegenstände suchen müssen, wecken den Spieltrieb und vermitteln das Thema auf unterhaltsame Art und Weise. Über diese und weitere Inhalte erfahren Lieferanten alles über das Known Supplier Konzept. Im Abschlusstest müssen sie ihr Wissen anschliessend unter Beweis stellen.

Zurück zur Übersicht

Known Supplier Training

Auftraggeberin: Flughafen Zürich AG
Dienstleistungen: Remake eines bestehenden Lernprogramms (Design, Konzept, Aufbau, Umsetzung, Test), Erstellen eines Animationsvideos, Fotoshooting für Echtbilder
Technologie: Articulate Storyline 360, Adobe Photoshop
Der Flughafen Zürich gehört zu den führenden Flughäfen Europas. Reisende schätzen das grosse Angebot und den hervorragenden Service. Das alles wäre nicht möglich ohne die vielen Lieferanten, die täglich unzählige Waren an den Flughafen Zürich liefern. Dieser Warenfluss stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit. Denn Waren, die in den sicheren Flughafenbereich geliefert werden, müssen kontrolliert werden. Um diesem Sicherheitsanspruch gerecht zu werden und gleichzeitig die Effizienz so hoch wie möglich zu halten, setzt der Flughafen Zürich auf das „Known Supplier Konzept“.
Bei der Vermittlung von Informationen rund um Sicherheitsauflagen, Rechte und Pflichten setzt die Flughafen Zürich AG auf E-Learning. Interaktive Wimmelbilder, auf welchen die Lernenden verbotene Gegenstände suchen müssen, wecken den Spieltrieb und vermitteln das Thema auf unterhaltsame Art und Weise. Über diese und weitere Inhalte erfahren Lieferanten alles über das Known Supplier Konzept. Im Abschlusstest müssen sie ihr Wissen anschliessend unter Beweis stellen.
Zurück zur Übersicht